headerimage
Aktuelles
teaserimage

Mit Kochmütze und Sparschäler

KURS In der Metzgerei Jacobs erfahren Vorschulkinder einiges über gesunde Ernährung.

Kochbücher gehen wie geschnitten Brot, TV-Konsumenten haben die freie Auswahl, Zeitungen drucken regelmäßig Rez

Weiterlesen

teaserimage

Neue Küche im alten Haus

METZGEREI JACOBS Solingens ältester Fleischereibetrieb hat sich innerhalb des Hauses vergrößert.

Der Edelstahl glänzt, der Kühlschrank mit automatischer Türöffnung summt bereits, die gesamte Küche erstrahlt in hellem Licht. Der Herd mit vier Kochstellen und die zwei Konvektomaten daneben warten nur darauf, endlich ben

Weiterlesen

Neue Küche im alten Haus

Der Edelstahl glänzt, der Kühlschrank mit automatischer Türöffnung summt bereits, die gesamte Küche erstrahlt in hellem Licht. Der Herd mit vier Kochstellen und die zwei Konvektomaten daneben warten nur darauf, endlich benutzt zu werden.

Da, wo vorher ein Ladenlokal untergebracht war, werden demnächst Kartoffeln gekocht, Fleisch gebraten und Soße angedickt. Sogar Kochkurse sollen hier stattfinden. Die Metzgerei Jacobs in Gräfrath investierte über 100 000 Euro in die erweiterten Räumlichkeiten an der Straße In der Freiheit. Dort bewohnt die Metzger-Familie ein etwa 350 Jahre altes denkmalgeschütztes Fachwerkhaus, in dem auch der Betrieb untergebracht ist. „Wir hatten nicht mehr genug Platz. Da der Catering-Bereich ständig wächst und wir nicht wegziehen wollten, haben wir die Räume nebenan dazugenommen“, erklärt Inhaber Rudolf Jacobs (28). Die Metzgerei bestünde weiterhin, der Party-Service sei jedoch ein eigenständiger Bereich, so Jacobs.

„Wir sind nur ein kleiner, feiner Betrieb, aber ich würde sagen, wir gehören mit zu den modernsten“, sagt der 28-Jährige, der das Familienunternehmen in vierter Generation führt. Man habe aus freien Stücken investiert. „Stillstand ist Rückstand“, ist Jacobs’ Motto.

Angebotspalette reicht von rustikal bis exklusiv

Die Angebotspalette der ältesten Metzgerei Solingens - sie wurde 1898 von Rudolf Jacobs’ Urgroßvater gegründet - lässt kaum Wünsche offen. „Wir bieten Menüs von rustikal bis exklusiv an“, sagt der Inhaber. Zudem stelle Jacobs Catering nicht nur Essen und Personal, sondern auch Geschirr und sogar einen Spanferkelgrill. Mit einem Stand auf den Wochenmärkten und einem Lieferservice runde man das Angebot ab. „Mit unserer mobilen Gulaschkanone und unseren Suppen sind wir zum Beispiel auch bei „Echt.Scharf.Solingen.“ sowie beim Zöppkesmarkt vertreten.“